Dermaviduals

Was ist eigentlich DMS ?

DMS – DIE DERMA MEMBRAN STRUKTUR:

Bevor ich angefangen habe zu schreiben, habe ich mir erstmal überlegt wie ich die Derma-Membran-Struktur so erkläre, dass es leicht verständlich ist.

Es werden so viele dermatologische Fachbegriffe dabei verwendet, das man als Normalsterblicher nur noch Bahnhof versteht.

Und dabei ist es so eine tolle Sache wenn einem erst mal klar ist, warum DMS-Cremes so viel besser zur Haut passen!

Undicht?

Wenn Deine Haut gesund ist, dann schützt sie Dich vor dem Eindringen schädlicher Stoffe und Krankheitserregern.

Gleichzeitig verhindert die gesunde Hautbarriere das Deine Haut zuviel Wasser verliert und austrocknet.

Damit Du das besser vor Augen hast, habe ich mal eine Grafik gemacht:

Mauer-Moertel-Modell

Wenn Du Dir vorstellst, das Deine Haut eine Mauer ist, dann sorgt der Mörtel dafür, das alles zusammengehalten wird.

Wenn der Mörtel jetzt aber wegen falscher Pflege oder einer Erkrankung nicht mehr vorhanden ist, dann kann es zu Hautproblemen kommen.

Erstes Anzeichen für eine geschädigte Hautbarriere ist trockene Haut

Wenn die Membranstruktur (der Mörtel) geschädigt wird, dann können Hautprobleme wie z.B. trockene, ständig spannende Haut, Rötungen, Juckreiz und Pickelchen entstehen.

Oft verwenden wir dann Cremes für mehr Feuchtigkeit oder mit einem höheren Fettgehalt um unserer Haut scheinbar etwas Gutes zu tun.

Damit wird die Ursache aber vielleicht gar nicht bekämpft, im Gegenteil, die Symptome können sich womöglich noch verstärken.

Der Grund kann in den Rohstoffen der Cremes liegen, die in ihrer Struktur und Zusammensetzung nicht zum natürlichen Aufbau der Haut passen.

Hautbarriere

Man kann sich die Hautoberfläche wie eine Schieferplatte vorstellen.

Membrancreme

Die Membrancreme hat einen ganz ähnlichen Aufbau wie unsere Hautoberfläche.

Emulsion

Die konventionelle Emulsion hat irgendwie nicht viel Ähnlichkeit mit unserer Haut.

Die Bildrechte liegen für diese Bilder bei Dermaviduals®

DMS-Cremes sind unsere Haut sehr ähnlich und können deshalb besser wirken!

Dermaviduals®-DMS Cremes entsprechen in ihrer Zusammensetzung der natürlichen Barriereschicht der Haut.
Dadurch können sie die Hautbarriere unterstützen und zur Regeneration beitragen.

Dermaviduals DMS Creme

Damit man solche Cremes auch bei einer sensiblen Haut einsetzen kann verzichtet Dermaviduals® auf Hilfsstoffe die für Haut belastend sein können.

Belastenden Stoffe können z.B. sein:

Wenn Du grundsätzlich Wert darauf legst, das Deine Hautpflege effektiv und ohne belastende Zusatzstoffe ist, dann kannst Du die Dermaviduals®-Produkte jederzeit ganz wunderbar bei Deiner gesunden Haut anwenden. 

Ihre besondere Stärke spielen Dermaviduals®-Produkte aber bei Hautproblem aus:

Bei kosmetischen Problemen (trockene, sensible und unreine Haut) steht natürlich zuerst einmal die Erhaltung der gesunden Haut im Vordergrund.

Bei medizinischen Indikationen kannst Du Deine Haut vorbeugend und begleitend mit Dermaviduals®-Produkten pflegen.

Was wäre eine medizinische Indikation?

Nehmen wir als Beispiel die Neurodermitis: 

Im akuten Schub ist ein Arzt die erste Wahl.
Aber während der ruhenden Phasen kannst Du mit einer DMS-Creme Deiner Haut helfen sich zu regenerien, so daß es evtl. gar nicht erst zu einem Schub kommt. 

Die DMS-Cremes lassen sich übrigens mit dem individuellen modularen System genau auf die Bedürfnisse Deiner Haut einstellen!

Wenn Du weitere Informationen brauchst, oder Du schon weißt welches Produkt Du kaufen möchtest, dann sprech mich einfach persönlich an (auch gerne per WhatsApp) oder schreib mir eine Mail: E-Mail mit Betreff „Dermaviduals-Produkte“*

 

Hast Du noch Fragen?
Statt einem Kontaktformular nutzen wir lieber Whatsapp*:

*Bitte beachte auch unsere Datenschutzhinweise.